Das Mehrphasentraining

 

Mit dem Erhalt des Führerscheins ist deine Ausbildung noch nicht abgeschlossen. Absolventeninnen und Absolventen der Klassen A und B müssen noch eine zweite Ausbildungsphase, das Mehrphasentraining, durchlaufen.

Das Mehrphasentraining ist für die verschiedenen Optionen der B-Ausbildung unterschiedlich aufgebaut.

 

Schritte nach Erhalt der Lenkberechtigung
Klasse B (auch L)*
Klasse B (L17)
Schritt 1 1. Perfektionsfahrt (2-4 Monate nach Erhalt der Lenkberechtigung)
Schritt 2 Fahrsicherheitstraining (3-9 Monate nach Erhalt der Lenkberechtigung) Fahrsicherheitstraining (3-9 Monate nach Erhalt der Lenkberechtigung)
Schritt 3 2. Perfektionsfahrt (6-12 Monate nach Erhalt der Lenkberechtigung) Perfektionsfahrt (6-12 Monate nach Erhalt der Lenkberechtigung)

 

* Zwischen beiden Perfektionsfahrten muss ein Zeitraum von mindestens drei Monaten liegen!

IMG_0857

Fahrsicherheitstraining

Das Fahrsicherheitstraining besteht aus drei Teilen. Den Großteil der Zeit verbringst du auf dem Übungsplatz, wo du lernst mit allerhand Gefahrensituationen richtig umzugehen. Dazu kommen ein kurzer theoretischer Teil und ein verkehrspsychologischer Teil, der üblicherweise in Gruppen stattfindet. Dabei besprecht ihr mögliche Unfälle und Risiken.

Die Dauer unterscheidet sich je nach Klasse. Für die Klasse B dauert der praktische Teil in der Regel fünfmal 50 Minuten, der theoretische Teil 50 Minuten und das Gruppengespräch zweimal 50 Minuten.

 

In Österreich kannst du das Training beim ARBÖ oder ÖAMTC machen. Vereinzelt gibt es aber auch Fahrschulen, die ein solches Training anbieten.

Das Fahrsicherheitstraining kannst du mit deinem eigenen Auto machen oder dir dort – gegen Aufpreis – eines ausborgen. Sofern vorhanden wird jedoch empfohlen mit dem eigenen Fahrzeug zu fahren.

Perfektionsfahrten

Nachdem du den Führerschein bestanden hast, musst du als Neuling weiters ein bis zwei (siehe Tabelle) Perfektionsfahrten machen. Eine Fahrt dauert zweimal 50 Minuten. Die ersten 50 Minuten fährst du wie gewohnt im Straßenverkehr. Anschließend gibt es eine Nachbesprechung mit deinem Fahrlehrer oder deiner Fahrlehrerin (zweiter Teil). Dabei bekommst du individuelles Feedback zu deinem Fahrverhalten.

Die Perfektionsfahren machst du in deiner oder einer anderen Fahrschule deiner Wahl.

Genaue Infos zu den Inhalten der Perfektionsfahrten findest du hier.

IMG_0656

Achtung!

Wenn du einen Ausbildungsteil nicht rechtzeitig ablegst, startet eine viermonatige Nachfrist. Wenn du diese Nachfrist verstreichen lässt, verlängert sich die Probezeit um ein weiteres Jahr und du hast wieder eine Frist von vier Monaten. Hälts du auch diese nicht ein verlierst du deine Lenkberechtigung bis du den betroffenen Teil absolviert hast.